Aktuelles von GSI

Die GSI Asphalt setzt einen Meilenstein innovativer Perfektion: Asphalt an 365 Tagen im Jahr. | 31.01.2019

Am Standort Straubing konnten wir unsere hochmoderne Asphaltaufbereitungsanlage in Betrieb nehmen. Diese liefert uns ab sofort auch in der kalten Jahreszeit hochwertigen Asphalt.

Am 22. Januar war es so weit: Wir haben es geschafft, sieben Tonnen RC Asphalt TS 0/32 bei Frost zu produzieren, diesen bis zu 100 km in der thermoisolierten Asphaltbirne zu transportieren und mit höchster Qualität einzubauen.

Bei einer Außentemperatur von -5°C war die Aufwärmzeit der Anlage nach einer Stunde abgeschlossen. Nachdem die Testmenge von sieben Tonnen bereits nach 15 Minuten befüllt wurde, war der Aspahlt RC TS 0/32 mit über 170 °C verladefertig. Bis zu 20 Tonnen können im beheizten Verladesilo vorgehalten werden und auch in Kleinmengen abgegeben werden. Anschließend erfolgte der Transport des Asphalts in der thermoisolierten Asphaltbirne von Straubing nach Passau in 1,5 Stunden. Die Einbautemperatur betrug dabei zwischen 140 – 160 °C und der Handeinbau war nach 1,5 Stunden abgeschlossen.

Durch die Aufbereitung von altem Asphalt (bereits produzierte bituminös gebundene Produkte) leisten wir zusätzlich einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung beim Straßenbau – ohne Verluste der Produkteigenschaften.

Startet jetzt mit uns die Saison 2019.

asphalt.gsi.bayern